fbpx

Medical Needling

Startseite»Medical Needling

Verjüngung durch Nadelstiche

Bei dieser modernen Behandlungsmethode werden feinste Nadeln mit einer Länge von 1,5-3mm in die Haut gestochen. Die Hautzellen werden durch den Reiz stimuliert, aber nicht zerstört. Durch die zahlreichen Mikroverletzungen wird der Haut „vorgetäuscht“, es handle sich um eine große Wunde, woraufhin regenerative Botenstoffe freigesetzt werden, um die Wunde zu heilen. Durch diese Stimulierung kommt es zur Neubildung von Gefäßen sowie einem Überschuss an neu gebildetem Kollagen. Ein weiterer Effekt besteht in der vorübergehenden Durchlässigkeit der Hautbarriere, die durch das Durchstoßen der Hornschicht möglich wird. Dadurch können Wirkstoffe wie Hyaluronsäure bis in die tieferen Hautschichten geschleust werden.

Nach der Behandlung wird die Haut mit einer antiseptischen Lotion gereinigt. Die kleinen Stichwunden sind bereits nach ca. sechs Stunden wieder fest verschlossen und heilen bei fachgerechter Versorgung ohne Krustenbildung innerhalb weniger Tage vollständig ab. Auch Schwellungen und Blutergüsse sind nach etwa vier Tagen verschwunden. Eine vitaminhaltige Pflegecreme sollte noch einige Tage lang fortgeführt werden.

Das Ergebnis der Behandlung ist eine sichtbare Hautverjüngung: durch die Produktion von Kollagen festigt sich das Stützgerüst der Haut, das Volumen nimmt zu, die Haut wird straffer. Auch bei oberflächlichen Falten und Linien sowie Altersflecken und Pigmentstörungen zeigt die Behandlung hervorragende Resultate. Daneben wird das Medical Needling auch zur effektiven Behandlung von OP-, Verbrennungs- oder Akne-Narben genutzt.

Beratungstermin vereinbaren
2020-05-11T18:59:08+02:00