fbpx

Vampirlifting mit Eigenblut

Startseite»Vampirlifting mit Eigenblut

Natürliche Hautverjüngung durch PRP

Um der Haut ein jüngeres und frischeres Aussehen zu verleihen, hält die heutige moderne Medizin eine Vielzahl verschiedener Methoden bereit. Die PRP-Behandlung, auch Vampir Lift oder Plasma Lift genannt, schafft dies ohne operativen Eingriff oder körperfremde Substanzen.

PRP-Behandlung steht für „Platelet-Rich-Plasma“-Behandlung und ist eine Eigenbluttherapie. Durch die Injektion körpereigenen Blutplasmas aktiviert die innovative Behandlungsmethode das Zellwachstum in den unteren Hautschichten. Dadurch wird das durch die natürliche Alterung verlorengegangene Volumen der Haut wieder hergestellt.

Das Vampirlifting ist ein minimal-invasives Behandlungsverfahren, welches eine Verjüngung der Haut auf natürliche und nachhaltige Weise erreicht. Es werden weder Schnitte gesetzt noch kommen Skalpelle zum Einsatz. Es ist also kein Lifting im klassischen Sinne. Zunächst wird dem Patienten eine kleine Menge Blut entnommen. Aus diesem wird durch Zentrifugieren Blutplasma gewonnen, welches dem Patienten anschließend in kleinen Dosen ein die Haut injiziert wird. Regenerationsprozesse werden angeregt und Kollagen gebildet. Dies lässt die Haut jünger erscheinen. Das Vampirlifting ist somit eine sanfte aber äußerst effektive Methode dem Alterungsprozess entgegenzuwirken.

Beratungstermin vereinbaren
2020-05-11T18:57:35+02:00